Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Jürgen Klute
Theologe, Publizist und Politiker
Zum piqer-Profil
piqer: Jürgen Klute
Dienstag, 21.02.2017

Verhaftung von Journalisten – ein Berufsrisiko?

Den Eindruck kann man bekommen, wenn man die Berichterstattung über die Verhaftung des früheren taz- und heutigen Welt-Redakteurs Deniz Yücel durch die türkische Polizei durchgeht. Dabei ist das ein weiterer Anschlag auf die Pressefreiheit, ein Anschlag auf die vierte Säule der Demokratie. In der Türkei ist das zwar nichts Neues. Neben Deniz Yücel sind mehrere hundert seiner Kollegen und Kolleginnen in Haft – nicht erst seit dem Putsch. Aber das macht diesen Akt staatlichen Machtmissbrauchs nicht harmloser.

Nun könnte man meinen, dass unter den journalistischen Kolleginnen und Kollegen von Deniz Yücel in der BRD ein Proteststurm losbricht angesichts seiner Verhaftung.

Aber weit gefehlt, wie Samael Falkner in seinem Artikel auf dem Blog „Prinzessinnenreporter" analysiert. Falkner hat sich die Berichterstattung in den Medien sowie Posts und Kommentare in den social media der letzten Tage angeschaut. Von Proteststürmen gegen den Abbruch einer tragenden Säule der Demokratie ist dort wenig zu spüren, eher finden sich Relativierungen und fragwürdige Schuldzuweisungen.

Samael Falkner gebührt Dank für diesen aufklärenden Artikel über den Zustand unserer Gesellschaft!  

Verhaftung von Journalisten – ein Berufsrisiko?
7,1
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.