Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Marcus Bösch
piqer: Marcus Bösch
Freitag, 16.10.2015

Um alles in der Welt was soll ich tun? Spiel ein Spiel!

Im Englischen gibt es den tollen Begriff Bias. Der lässt sich nicht so richtig super übersetzen. Auf jeden Fall sind wir alle "biased", wenn wir Entscheidungen treffen. Hier ein Beispiel: Ich geh' nicht ins Einrichtungshaus Poco Domäne, weil Daniela Katzenberger dafür wirbt. Ich geh' zu Ikea, weil es da astreine Hot Dogs gibt. Oder so ähnlich. So eine voreingenommene Haltung ist nicht immer von Vorteil. Aber wie wird man sie los? In dem man Computerspiele spielt. Sagt ein Team aus exzellenten Wissenschaftlern, die vier (!) Jahre lang dazu geforscht haben. Rausgekommen sind zwei Computerspiele. Und die sind bei 234 erwachsenen Probanden effektiver als das Anschauen eines 30-minütigen Videos mit dem Titel "Unbiasing Your Biases". Auftraggeber der Studie war übrigens die Intelligence Advanced Research Projects Activity (IARPA), einer U.S. research agency under the Director of National Intelligence. Die Harvard Business Review schreibt darüber. Das heißt vermutlich: Die Eliten westlicher Industrienationen werden in Zukunft mehr spielen. Und ganz eventuell vielleicht – bessere Entscheidungen treffen.
Um alles in der Welt was soll ich tun? Spiel ein Spiel!
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Alexander Krützfeldt
    Alexander Krützfeldt · Erstellt vor etwa 4 Jahren ·

    Marcus, was denkst Du darüber, dass gerade der Markt voll ist von Survivalspielen und Steinzeitsettings? Ich musste beim Lesen Deiner letzten Piqds irgendwie immer daran denken. Ob das was bedeutet. Wollen die Leute ein Setting mit klaren Handlungsanweisungen, eine Zeit, in der das Leben tendenziell unterkomplex war?

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.