Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Michael Tschäni
Michael Tschäni
Community piq
Donnerstag, 09.06.2016

Temporäre Kunst beim Hausbau

Was macht man, wenn man ein Haus vor Abriss und Neubau hat? Man lädt 12 Künstlerinnen und Künstler ein, während der teuren und mondänen Kunstmesse (Art Basel) hier gratis zu wohnen. Man isst zusammen und schafft Kunstprojekte in den Räumen. Man macht das Haus offen für alle Besucher, gibt seine Privatsphäre auf und interagiert mit den Zuschauern. Und nach drei Wochen kommen dann die Bagger.

Temporäre Kunst beim Hausbau
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Moritz Orendt
    Moritz Orendt · Erstellt vor fast 3 Jahren ·

    Schöne Geschichte, jetzt müsste man nur noch ein Haus haben. Dann könnte ich es nachmachen ;-)