Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Jovana Reisinger
Autorin, Filmemacherin
Zum User-Profil
Jovana Reisinger
Community piq
Freitag, 18.12.2015

Tankred Dorst wird 90 und München hat er auch schon längst verlassen.

Ein "großer" aber vor Allem ein "Münchner" Schriftsteller, Autor, Regisseur etc. wird 90. (Allerdings erst morgen. Aber man jubelt!)

Und das ist schon ein Grund, sich noch einmal mit dem Werk auseinander zu setzen, vielleicht. Oder in das Marionettentheater Kleines Spiel zu gehen - denn dafür schrieb Dorst einige Stücke (zwei sind noch im Programm!) Und das wird oft versäumt oder vergessen. Aber vor allem ist es stets wichtig die Künstler, die uns was bedeuten, in gewisse Zugehörigkeiten zu zwingen: Der Dorst, der ist Münchner!  

Zurück zum Mann: Man sagt so gerne über ihn, dass seine Stücke Stücke sind, die immer noch zeitgemäß, aktuell und gegenwärtig seien. Das sagt auch der unten angeführte Artikel sehr schnell. Einer der wichtigsten Gegenwartsautoren also einer, der, ein halbes Jahrhundert nach der Uraufführung, immer noch den Nagel auf den Kopf trifft. Einig sind sich die Autoren, wenn sie Artikel über Künstler in einem gewissen Alter schreiben: man lobt. Und wenn die Künstler Jahrzehnte zuvor zerrissen, verklagt oder arm wurden - schweigt man das an dieser Stelle aus.

Jetzt kann man sich auf jeden Fall die Zeit nehmen und den Dorst lesen. Ich empfehle eben auch "Die Kurve". Die ist wirklich toll.

Tankred Dorst wird 90 und München hat er auch schon längst verlassen.

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.