Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Monika Kienle
Neugier und 56 Jahre Leben
Zum User-Profil
Monika Kienle
Community piq
Dienstag, 22.01.2019

Sogar Hans Rosling's Charts werden missbraucht

Dass Durchschnittswerte wichtige Tatsachen nicht abbilden, ist bekannt. Auch bekannt ist die Tatsache, dass Lebenserwartung und Einkommen gestiegen sind, sowie Analphabeten und Krankheiten weniger werden. Vielleicht aber messen wir aus guten Gründen die falschen Sachen und bilden lieber Durchschnittswerte ab, weil sonst das exportierte westliche System sich ein paar ernsthafte Fragen stellen müsste. Rosling's Bubbles neu aufgeschlüsselt.

Sogar Hans Rosling's Charts werden missbraucht
9,2
11 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 5
  1. Moritz Orendt
    Moritz Orendt · vor mehr als ein Jahr

    Wow, tolles Video und so nützliches Futter für Diskussionen! :-)

  2. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · vor mehr als ein Jahr

    Danke für die Empfehlung! War erst verwirrt, weil der Text dazu auf Schwedisch ist, aber das Video ist ja auf Englisch

    1. Eva Brandecker
      Eva Brandecker · vor mehr als ein Jahr

      Ja, auch Danke :) Warum diese extreme Korrelation: steigender Wohlstand bei "uns" + Anstieg der psychischen Krankheiten entstand, darüber sagt er - glaube ich - nichts, oder? (habe es evtl. überhört?). Ursachen könnten ja sein, dass diese überhaupt erst in erste Welt-Ländern erfasst werden, oder die steigenden Umweltgifte und stressige Arbeitsbedingungen, oder längere Lebenserwartung = automatisch statistisch auch mehr Erkrankungen, oder die Angst + Überforderung angesichts der vielen Möglichkeiten mit gleichzeitigen Endzeitsszenarien ... sicher gibt es noch mehr Erklärungsmodelle. Vielleicht ist es auch einfach nur das ausgeprägtere Problembewußtsein, ein "Luxus", den man sich nur in einer Wohlstandsgesellschaft leisten kann? Ist vielleicht eine steile These, aber ich denke, dass schon immer Menschen, die sehr reflektiert sind, in die Gefahr geraten, psychisch zu erkranken oder zumindest mit dem Leben zu hadern - siehe div. Künstlerleben :( Die grenzen seines eigenen Wachstums zu erkennen, kann ja schon Angst machen. u.a. ...
      Zum Video noch: Ich finde sowohl die positive Berichterstattung darüber, dass es uns "eigentlich" immer besser geht, als auch seine kritische Stellungnahme dazu sehr gut, allerdings werden auch hier eher nur Statistiken gegenüber gestellt, oder? Gibt es Empfehlungen für Artikel/ Bücher, die sich mit den Ursachen beschäftigen und (!) Lösungsstrategien durchdenken?

    2. Moritz Orendt
      Moritz Orendt · vor mehr als ein Jahr

      @Eva Brandecker Hi Eva,
      mir sind auch gleich deine Erklärungsansätze eingefallen. In einem materiell sehr armen Land diagnostiziert halt keiner Depression.

    3. Monika Kienle
      Monika Kienle · vor mehr als ein Jahr

      @Moritz Orendt Diese Krankheit ist in armen Ländern weniger bekannt. Aber sie gibt es überall. Sie hat schon viel mit unserem Lebensstil zu tun.
      Das interessante an der Krankheit ist, dass sie zumindest vorübergehend verschwindet, wenn es ums Nachteile Überleben geht.
      I.d.R. wird sowieso erst gemessen, wenn etwas signifikant erscheint.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.