Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Alexander Matzkeit
Film- und Medienjournalist in Wort und Schrift

Alexander Matzkeit spricht und schreibt über Film und Medien. Bisher unter anderem bei epd film und epd medien, kino-zeit.de, 3sat, zdf.kultur und im Techniktagebuch - sowie in seinem Blog "Real Virtuality" und dem Podcast "LEXPOD".

Zum piqer-Profil
piqer: Alexander Matzkeit
Freitag, 21.09.2018

"Serial" ist wieder da und erinnert stark an "The Wire"

Es ist schwer zu sagen, wie die Podcastwelt heute ohne ihren ersten globalen Blockbuster Serial aussehen würde. Der Spinoff von This American Life, in dem Moderatorin Sarah Koenig Woche für Woche einen 20 Jahre alten Mordfall neu aufrollte und dabei in Echtzeit Feedback bekam und einarbeitete, hielt 2014/2015 Podcastfans in Atem und begeisterte viele neue Hörer*innen für das Medium. In der zweiten Staffel ging es um einen Deserteur im Afghanistan-Krieg und natürlich war der Zauber des Anfangs für viele verflogen.

Für Staffel 3 haben sich Koenig und ihr Team einerseits zurück in die USA und zu ihren Kriminellen begeben, andererseits aber auch einen ganz anderen Rahmen gewählt. Es geht nicht mehr um einen Einzelfall, sondern um ein System, den Gerichtshof in Cleveland, Ohio, und seine Akteur*innen. Die zwei bisher veröffentlichten Folgen erzählen entsprechend von einem typischen Fall, wie er sich durch den US-Justizapparat windet, und von einem der 34 Richter, die in Cleveland auf individuelle Art Recht sprechen.

Der beste Vergleich, der mir zu Serial Season 3 einfällt, ist eine Staffel von David Simons legendärer Serie The Wire. Koenig versucht, ein komplexes Gebilde anhand einer Reihe von einzelnen Menschen und ihrer Geschichten begreifbar zu machen. Gleichzeitig steigt sie als Erzählerin immer wieder in die Kanzel und wundert sich laut über die Fehlleistungen und Ungleichgewichte des Systems - eine Qualität, die Serial immer schon ausgezeichnet hat und die hier gleich zu Anfang hervortritt. Es wird interessant sein, zu hören, ob Koenig auch dieses Mal wieder ihre Folgen aufgrund des Live-Feedbacks der Hörerschaft anpasst.

"Serial" ist wieder da und erinnert stark an "The Wire"
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.