Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Schluss mit "Freikörperkultur"

Hasnain KazimMontag, 31.10.2022

Mit der – typisch deutschen – "Freikörperkultur", kurz: FKK, geht es zu Ende. Gott sei Dank, möchte ich sagen. Die Journalistin Tanit Koch, ehemalige "Bild"-Chefredakteurin und Beraterin von Armin Laschet, sieht es offensichtlich anders: Sie trauert ihr ein wenig nach:

I’m worried, because, without being a nudie myself, I would dearly miss the viral videos of wild boar on the run with beach bags in the summer, chased by the bags’ naked owners.

Ich finde es gut, dass diese – seltsame – Kultur einem englischsprachigen Publikum erklärt wird, denn seltsam ist sie wirklich.

No wonder foreigners, Asians and Americans in particular, are often shocked to find German saunas nude-by-default (swimwear is banned, only towels to sit on are a must). Or to stumble across naked sunbathers when taking a stroll through Tiergarten (the capital’s version of Hyde Park).

Der Text zeigt, dass FKK durchaus politisch war (und ist) – und das auf ambivalente Weise. Die Nazis lehnten sie als "unmoralisch" ab, was FKK grundsätzlich sympathisch macht. Dann wieder, schreibt Koch:

Our embrace of nudism reaches back into the 19th-century life reform movement (the same spirit now keeps its followers from getting vaccinated), a German counterculture to industrial modernity.

Da denkt man sich: Was für Ewiggestrige!


Schluss mit "Freikörperkultur"

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Michael Praschma
    Michael Praschma · vor 29 Tagen

    Ich bin und bleibe hocherfreut über den, wie ich finde, heilsamen Kulturschock, den Angehörige verklemmterer Herkunft angesichts nackter Menschen in der Öffentlichkeit er"leiden". Ästhetik? **Kicher** Als wäre die Ästhetik eines Körpers durch die Applikation meist bunter und knapper textiler Kuriositäten (vulgo: Bikini oder Badehose) in irgendeiner Weise gerettet, wenn es denn schon darum geht.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.