Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Tino Hanekamp
Autor

Tino Hanekamp war Journalist und Musikjournalist, hat in Hamburg zwei Musikclubs gegründet (‚Weltbühne‘, 'Uebel & Gefährlich’), einen Roman geschrieben (‚So was von da‘) und lebt als Autor und Übersetzer im Süden Mexikos.

Zum piqer-Profil
piqer: Tino Hanekamp
Sonntag, 05.05.2019

Rebel Wisdom – eine interessante Plattform der intellektuellen Rechten

Seit geraumer Zeit suche ich nach einer Plattform, auf der politische und philosophische Themen verhandelt werden, die nicht meinem Weltbild entsprechen. Wer seine eigenen Positionen überprüfen und herausfordern will, muss die Positionen „der anderen“ erforschen. Wie ein Bekannter von mir, leidenschaftlicher Linker, der immer die FAZ gelesen hat, aus genau diesem Grund. Das erschien mir immer schlüssig. Nur ist es nicht so einfach, ein sagen wir mal eher rechtslastiges oder einfach nur konfrontativ konservatives Medium zu finden, bei dem es sachlich und intellektuell stimulierend zugeht. Die Website Rebel Wisdom ist da eine erfreuliche Ausnahme. Gegründet vom britischen Dokumentarfilmer David Fuller, sieht sich diese Seite als Plattform einer neuen „counter culture“ und will „beyond ideology“ sein. Fullers großer Held: Jordan Peterson. Es gibt Interviews mit ihm und über ihn, Gespräche mit dem Namensgeber und Sprecher des Intellectual Dark Web Eric Weinstein, einem Zen-Meister und diversen neokonservativen Denkern (wenn das neokonservativ ist, was die da denken, ich bin mir da nicht so sicher, zudem stehen diese Labels ja auch irgendwie im Weg), und es geht viel um (oder gegen) politische Korrektheit, den liberalen Mainstream, die Krise der Männlichkeit usw., aber auch um Meditation, psychedelische Drogen und generell um neue Denkansätze, die allerdings oft leider nicht wirklich neu sind. Wenn Weinstein kaltherzig über Flüchtlinge redet, kann einem übel werden, aber es lohnt sich, durchzuhalten, so man die eigene Komfortzone verlassen und andere Sichtweisen erforschen will. Letztlich versammelt sich auf Rebel Wisdom wohl die intellektuelle Rechte, und das Rebel-Label beschreibt vor allem eine Frustration, vom Zentrum der Debatte ausgeschlossen zu sein, weil sich das Zentrum verschoben hat — wie auch immer: Wer verstehen will, wie Jordan Peterson und seine Anhänger ticken, kann das hier, ohne die ganze Zeit kotzen zu müssen, und es weitet auf jeden Fall den Blick.

Rebel Wisdom – eine interessante Plattform der intellektuellen Rechten
9,2
11 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · Erstellt vor 4 Monaten ·

    krass...und ich wollte jetzt mal in Ruhe Zeitung lesen...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.