Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Christian Huberts
mächtiger™ Kulturwissenschaftler und Kulturjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Huberts
Montag, 25.01.2016

Platz machen, Lara! – 30 Frauen abseits der abgedroschensten Klischees

Die Journalistin Leigh Alexander hat das Problem mit weiblichen Heldinnen in Computerspielen einmal gut zusammengefasst: »[W]hen you want to make a woman into a hero, you hurt her first. When you want to make a man into a hero, you hurt… also a woman first.« Im Computerspiel werden Frauen auffällig oft entführt, getötet oder verletzt und dienen auf diese Weise als Motivation für männliche Helden. Die »Women in Refrigerators« haben es sogar zu ihrer eigenen narrativen Trope gebracht.

Das Problem ist dabei meist weniger, dass Frauen zum Opfer von Gewalt werden, sondern, dass es sonst nur wenig über diese Frauen zu sagen gäbe. Die Rollen werden geschrieben, um zu sterben, um missbraucht oder entführt zu werden. Eine ausufernde Hintergrundgeschichte wäre da nur Zeit- und Geldverschwendung. Selbst eine Heldin wie Lara Croft wird erst dadurch zur Heldin, dass sie auf einer Pazifikinsel durch die Survival-Hölle geht. Eine Motivation abseits des Überlebenskampfes muss man bei den Nebencharakteren suchen.

So düster wie das alles kling, selbstverständlich gibt es – wie immer und immer häufiger – viele Gegenbeispiele. Kate Gray, Holly Nielsen und Jordan Erica Webber machen sich beim The Guardian auf die Suche nach weiblichen Figuren, die (größtenteils) aus den Stereotypen fallen und mehr zu bieten haben als Aussehen und einen Grund für männliche Rache. Sei es die japanische Göttin Amaterasu, die auch im stehen Pinkeln kann oder die Fotojournalistin Jade, die ohne Ausbildung im Dschungelcamp eine Verschwörung aufdeckt.

Platz machen, Lara! – 30 Frauen abseits der abgedroschensten Klischees
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 3
  1. Juliane Becker
    Juliane Becker · Erstellt vor fast 4 Jahren ·

    Wirklich, Wynne? Morrigan schlägt die doch um Längen!

    1. Christian Huberts
      Christian Huberts · Erstellt vor fast 4 Jahren ·

      Gouverneurin Elaine Marley aus »Monkey Island« wird von mir auch schmerzlich vermisst. Das Kreuz mit solchen Listen…

  2. Marcus Bösch
    Marcus Bösch · Erstellt vor fast 4 Jahren ·

    Leigh Alexander! Ich bin ein Fan, holt mich hier raus.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.