Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Nachruf auf einen jungen Mann, ein Text, der das Leben feiert

Eher zufällig stieß ich auf diesen - bald zweieinhalb Jahre alten - Nachruf auf einen Jungen namens Moritz, der mit nur 19 Jahren an Krebs starb. Ein Junge, der das Leben liebte, politisch war, gern diskutierte, sich für Gerechtigkeit einsetzte, den Mund aufmachte, auch wenn er sich damit nicht immer beliebt machte.

Ich stieß dann auch auf den Verfasser dieses Nachrufs: Karl Grünberg, ein Journalist, der sozusagen Spezialist für Nachrufe ist. Ein durchaus morbides Themengebiet, aber auch eines, das einen über das Leben nachdenken lässt.

Mich hat dieser Text jedenfalls sehr berührt, auch und besonders weil es sich hier um einen Text über einen jungen Mann handelt, der keineswegs in der Öffentlichkeit stand, keine Berühmtheit war, sondern einfach ein junger Mann, dessen Leben einfach viel zu früh endete. Und dessen Umgang mit seiner Krankheit und Einstellung zum Leben mich beeindruckt.

So ging Moritz mit seiner Krankheit um: Ein paar Stunden war er traurig, wenn es eine schlechte Nachricht gab. Dann, als ob er einen Schalter umgelegt hätte, stürzte er sich wieder ins Leben. „Wenn ich nur eine Woche zu leben habe, was bringt es mir, wenn ich davon drei Tage weine?“, sagte er einmal zu seinen Eltern.

Wenn ich einen Friedhof besuche, wünsche ich mir, viel mehr als das, was auf den Grabsteinen steht, zu erfahren über die Menschen, die hier ihre letzte Ruhe gefunden haben. Ich finde, man sollte viel mehr Menschen solche Nachrufe schreiben, sich ihrer erinnern und darüber freuen, dass es sie gegeben hat.

Nachruf auf einen jungen Mann, ein Text, der das Leben feiert

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 4
  1. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · vor 3 Tagen · bearbeitet vor 3 Tagen

    Man sich wirklich einmal die Autorenseite des Nachruf-Verfassers ansehen, da kann man sich ganz schön vertiefen! https://www.tagesspieg...

  2. Hauke Friederichs
    Hauke Friederichs · vor 29 Tagen

    Was für ein Text. So ein Stück, das man nicht schnell wieder aus dem Kopf bekommt. Den Namen Karl Grünberg muss man sich merken

  3. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor einem Monat

    Auf Twitter schrieb Karl Grünberg: "Die Geschichte von Moritz war leider noch nicht zu Ende. Zwei Jahre später habe ich den Nachruf auf seinen Vater schreiben 'müssen'."
    https://twitter.com/ka...
    https://t.co/2dB5lqIuV...

  4. Yvonne Franke
    Yvonne Franke · vor einem Monat

    So schön, Hasnain. Vielen Dank! Ich lese gerade Joan Didions "Das Jahr magischen Denkens", das sie über die erste Zeit nach dem Tod ihres Mannes geschrieben hat. Da wird einem bewusst, wie sehr das Worte finden Teil des Trauerprozesses ist. https://yourbook.shop/...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.