Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Franz Kotteder
Zum User-Profil
Franz Kotteder
Community piq
Freitag, 13.05.2016

Mit Jochen Schweizer ins Oanser

Schwieriges Thema. Immer schon gewesen. Das P1 ist die Münchner Disco, die man in der ganzen Republik kennt. Zu Unrecht natürlich, weil man da selber nie reingegangen ist, nie reingekommen ist oder wenn, dann nur unter Protest mitgegangen ist. Das P1 war was für Schnösel und Popper aus dem Landkreis und aus Starnberg. Ein Münchner ging da nicht hin, wenn er nicht gerade Fußballer beim FC Bayern war und scharf darauf, von einer Blondine abgeschleppt zu werden, die ihre so gewonnene Popularität dann nutzte, um Dirndldesignerin zu werden oder etwas ähnlich Halbseidenes, was einem als FCB-Groupie halt so offensteht, beruflich.

Jetzt aber gibt es einen neuen Höhepunkt in der Geschichte des P1. Gegen einen, nun ja: kleinen Obolus kann man dort DJ werden. Für einen Hunderter darf man schließlich auf der Wiesn auch die Blaskapelle dirigieren, hier ist es halt ein bisschen teurer... Ein wunderbarer Seitenblick auf die Abgründe des Münchner Nachtlebens.

Mit Jochen Schweizer ins Oanser

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor mehr als 4 Jahre

    ...sehr schöner pitch aber auch...:)

    1. Franz Kotteder
      Franz Kotteder · vor mehr als 4 Jahre

      Das Sujet verleitet zu einer gewissen Unsachlichkeit ;-)

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.