Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Meine Lehrerin, die Tintenfisch-Dame

Michaela Haas
Reporterin. Autorin. Coach.
Zum piqer-Profil
Michaela HaasFreitag, 23.10.2020

Die "Freundschaft", wenn man das so nennen kann, zwischen einem ausgebrannten südafrikanischen Filmemacher und einer Tintenfischdame im Atlantik ist irgendwie genau das, was gerade im Trump- und Corona-Irrsinnn fehlt: Ein rührend ehrlicher Film, der nichts beschönigt und trotzdem wunderschön ist, mit zwei ungleichen Protagonisten, die versuchen, miteinander per Körperkontakt zu kommunizieren. Dazu packende Unterwasseraufnahmen, aber eben nicht die perfekten Hightech-Shots, die wir inzwischen aus vielen Filmen kennen, sondern wir entdecken das Faszinierende im Alltäglichen. Ein Jahr lang schwimmt Craig Foster jeden Tag hinaus, egal ob Wind und Wellen, und er tut das ohne Sauerstoffgerät und Wetsuit, damit er den Algenwald und die Tiere, die darin leben, ohne Barrieren erleben kann. Dass er uns auf diese Tauchgänge mitnimmt, ist ein großes Geschenk.

Seit Wochen höre ich überall, ich müsse mir unbedingt die Netflix-Doku My Octopus Teacher anschauen. Nun habe ich es endlich geschafft, und stimme zu: Unbedingt anschauen!

Meine Lehrerin, die Tintenfisch-Dame

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 10
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor fast 2 Jahre

    Wow! Bei Zeit Online habe ich noch eine gute Rezension gefunden: https://www.zeit.de/ku...

  2. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor fast 2 Jahre

    ich bin auch völlig verliebt in den Film.
    mich wundert, dass in allen Besprechungen, die ich gesehen habe und auch wenn Menschen davon erzählen, eigentlich nie erwähnt wird, dass die Krakendame erfolgreich als Therapeutin für einen Depressiven fungiert in dem Film.

    Der gegenderte Filmtitel hier im piq hat mich gefreut. Dann dachte ich mir - es wirft ein merkwürdiges Licht auf den Film, weil man so den Eindruck gewinnt, dass es eine Rolle spielen würde, welches Geschlecht die Fischin hat...its complicated...

    1. Michaela Haas
      Michaela Haas · vor fast 2 Jahre

      Genau, das habe ich mir auch überlegt. Es fühlte sich dann aber komisch an, "der" Tintenfisch zu schreiben, weil es ja tatsächlich - ohne zuviel vorwegzunehmen - eine entscheidende Rolle spielt, dass sie weiblich ist...

    2. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor fast 2 Jahre

      @Michaela Haas das ist interessant...ich hatte eben überlegt und war zu der Einschätzung gekommen, dass es völlig wumpe ist in dem Film, ob Krake oder Kräkin. Allenfalls auf einer quasi poetischen Ebene oder? Ich hab mir ja zunächst auch gedacht "stimmt, gut zu erwähnen, dass es eine Fischdame ist." Aber warum eigentlich? Wieso meinst du?

    3. Michaela Haas
      Michaela Haas · vor fast 2 Jahre

      @Marcus von Jordan Naja, das kann ich jetzt nicht schreiben, ohne das Ende zu verraten. Aber wenn sie keine Fischin wäre, wäre sie ja nicht Mutter geworden, und dann...hätte der Film sicher nicht so geendet.

    4. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor fast 2 Jahre

      @Michaela Haas ok...ich google mal ob es bei den Männchen anders läuft.

  3. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · vor fast 2 Jahre

    Ich habe beschlossen, dass jeder Mensch, den ich kenne, diesen Film sehen muss. Danke, dass du mir bei dieser Mission hilfst ;)

    1. Michaela Haas
      Michaela Haas · vor fast 2 Jahre

      Super! Dann kennst du sicher auch Sy Montgomerys Buch Soul of an Octopus, oder?

    2. Yvonne Franke
      Yvonne Franke · vor fast 2 Jahre

      @Michaela Haas Danke! Gleich bestellt. :-) https://mojoreads.de/b...
      Gibt's auch auf deutsch: https://mojoreads.de/b...

  4. Laura J.
    Laura J. · vor fast 2 Jahre

    Gegen Ende gibt es eine unglaubliche Szene: Die Tintenfischdame umarmt ihn. Berührend! Einzigartig!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.