Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Björn Erichsen
Journalist

Norddeutscher. Lebt seit über 15 Jahren in Hamburg. Arbeitet für große Magazine und TV-Sendungen. Freischreiber by heart. Bildet an der Akademie für Publizistik Volontäre aus.

Zum User-Profil
Björn Erichsen
Community piq
Sonntag, 24.04.2016

Lühesand - Eiland im Strom

Das piq heute ist eine kleine Ausflugsempfehlung für stressgeplagte Städter: Lühesand, "Hamburgs entspannteste Elbinsel", wie die "Szene Hamburg" in ihrer Reisereportage über das kleine Eiland schreibt, das trotz seiner unmittelbaren Nähe zu Millionenstadt daherkommt wie ein alternativer Campingplatz im nordfriesischen Wattenmeer.

Es gibt zwei Strommasten auf Lühesand, doch die werden nicht gebraucht, weil ein Windrad und eine Solaranlage genügend Energie produzieren. Autos sind natürlich verboten auf der Insel, weshalb die Wohnwagen, die im Sommer per Fähre gebracht werden, gemeinsam per Hand auf ihre Stellplätze gezogen werden. "Jeder hilft jedem" ist ein Motto, das auf Lühesand noch gilt. Und abends sitzen die Camper gemeinsam beim Feiern am Strand und gucken sich an, wie die großen Dampfer langsam über die Elbe in Richtung Großstadt tuckern. Der Szene-Text über Lühesand ist empfehlenswert - der Besuch dort ist es noch viel mehr.

Lühesand - Eiland im Strom
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Jan Freitag
    Jan Freitag · vor 4 Jahren

    Ich kann das nur bestätigen, da ist es herrlich und (noch) nicht mal sonderlich überlaufen...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.