Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Richard Oehmann
Jahrelange Berufsausübung ohne jegliche Form von Berufsausbildung
Zum piqer-Profil
piqer: Richard Oehmann
Freitag, 29.04.2016

Keine Mutti für von Stuckrad-Barre

In unterhaltsamer Ruppigkeit bügelt hier Daniel Kulla das neueste Werk von Benjamin von Stuckrad-Barre nieder, das von den Shoppingberatern des Feuilletons so entzückt empfohlen wurde.

Kulla verweist nebenbei auch auf die unterschiedlichen Bewertungen von Drogenkonsum bei von Stuckrad-Barre und Volker Beck. Der eine erzählt allen ausgiebig davon, wie schlimm das alles ist und wird freundlich getätschelt, wie ein süßer Lauser, der auf dem Landgut mal ein bisschen über die Stränge geschlagen hat. Beim anderen werden 0.6 Gramm Crystal Meth vermutet, die Bild-Zeitung schreibt wahrhaftig die widerliche Schlagzeile "Grünen-Politiker mit Hitler-Droge erwischt" und die Grünen drucksen herum, als wären sie nie für eine Drogen-Legalisierung eingetreten.  

Hohn und Spott an der richtigen Stelle.

Keine Mutti für von Stuckrad-Barre
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Matthias Spielkamp
    Matthias Spielkamp · vor mehr als einem Jahr

    Eine Labsal, dieser Text. Es würde mich nicht wundern, wenn wir irgendwann von Stuckbard-Karre Kommentare in der Welt lesen, die eine "schärfe" Dorgenpolitik fordern...