Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Judka Strittmatter
freie Journalistin und Autorin
Zum User-Profil
piqer: Judka Strittmatter
Dienstag, 05.07.2016

Kann man in Deutschland nicht mehr die Wahrheit sagen?

Die ergreifende Geschichte einer Lüge, deren Motivation eine gute war, und die zum Glück keine Lüge blieb. Selin Gören, Sprecherin der Jugendorganisation der Linken, wird von Arabern vergewaltigt und bestohlen, will ihre Peiniger aber vor Rassismus bewahren und verschweigt den sexuellen Übergriff. Schließlich ist Köln, die Silvesternacht, erst einen Monat her und die Stimmung in Deutschland in alle Richtungen extrem aufgeladen. Als Gören später doch die Wahrheit erzählt, wird sie von linken Aktivisten, also quasi den eigenen Leuten als „AfD-Tussi” beschimpft. Die Geschichte zeigt, wie unfassbar komplex und twisted die Stimmung rund um die Flüchtlingsthematik inzwischen geworden ist, wie viele Blickwinkel sie vertragen muss und dass es in diesem kollektiven Geschrei schwierig geworden ist, eine einhellige Meinung zu vertreten. Was bleibt, ist eine junge Türkin, die Gutes wollte und jetzt Angst vor Arabern hat. Als Anti-Rassistin! Eine Wahrheit, die wehtut. Und die trotzdem Wahrheit bleiben muss.

Ein Text, der seine 39 Cent mehr als wert ist. 

Kann man in Deutschland nicht mehr die Wahrheit sagen?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.