Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Juliane Becker
Freie Journalistin und Bloggerin
Zum User-Profil
Juliane Becker
Community piq
Freitag, 18.03.2016

Ich will einfach nur hier wohnen! - Wohn(t)räume des Architekturmuseums

Ich war bis vor Kurzem auf Wohnungssuche. Und wer in München schon mal auf Wohnungssuche war, weiß, wie viele Nerven das kostet. Selbst mit einem Budget oberhalb der studentischen Norm hat man es schwer, eine Wohnung innerhalb des U-Bahn-Netzes zu ergattern - Innenstadt kannste sowieso vergessen. München ist teuer. München ist gentrifiziert. München nervt.

Jahrelang hat man die Wohnungssorgen der Anwohner weggeschoben und lieber ein paar Häuser im Glockenbachviertel aufgehübscht, jetzt aber lässt sich das Problem nicht mehr kleinreden. Ob für Zugroaste, Einheimische oder Flüchtlinge - es müssen neue Wohnungen her. Wie das gehen soll, damit beschäftigt sich eine Ausstellung des Architekturmuseums der TU München in der Pinakothek der Moderne: ‚KEINE ANGST VOR PARTIZIPATION! WOHNEN HEUTE‘.  Sebastian Huber war bei der Eröffnung.

Auch ganz spannend: diese Zahlen zum Bevölkerungsbestand Münchens.

Ich will einfach nur hier wohnen! - Wohn(t)räume des Architekturmuseums
6,7
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.