Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Christian Huberts
mächtiger™ Kulturwissenschaftler und Kulturjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Huberts
Montag, 14.03.2016

»I, for one, welcome our new AI overlords!« – Minecraft als Spielfeld für künstliche Intelligenz

Gerade erst hat uns die künstliche Intelligenz AlphaGo das ebenso komplexe wie kulturhistorisch bedeutende Brettspiel Go kaputt gespielt. Jetzt droht die nächste Hiobsbotschaft: Microsoft möchte KIs auf die Spielwelten von Minecraft loslassen! Nehmen uns die Maschinen also bald auch noch den Klötzchen-Nachbau des Kölner Doms oder gar vom Raumschiff Enterprise ab? The Horror…

Nein, alles halb so wild: Viele Menschen haben sich gefragt, warum sich Microsoft den Ankauf von Minecraft glatte 2,5 Milliarden Dollar hat kosten lassen. Eine Antwort darauf ist nun AIX, eine Open-Source-Software, die eine Schnittstelle von künstlicher Intelligenz und den zufallsgenerierten Welten von Minecraft darstellt. Das ist viel günstiger, als eine eigene Simulation als Experimentierfeld entwickeln zu müssen und außerdem kommen so auch Schüler und Studenten in den Genuss preiswerter KI-Lösungen. Passendes Lehrmaterial soll zur Verfügung gestellt werden. Alles ganz harmlos also:

People build amazing structures that do amazing things in Minecraft, and this allows experimenters to put in tasks that will stretch AI technology beyond its current capacity.

Na gut, irgendwann sollen die Forschungserkenntnisse dann doch noch auf die Robotertechnik angewendet werden. Wenn uns Atlas also in ein paar Jahren den Kölner Dom in den Vorgarten baut, wissen wir, wem wir zu danken haben.

»I, for one, welcome our new AI overlords!« – Minecraft als Spielfeld für künstliche Intelligenz
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!