Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Marcus Bösch
piqer: Marcus Bösch
Donnerstag, 14.01.2016

Hallo Historiker – Schauen Sie sich doch mal Spiele an

Erzählt eine Feuilleton-Chefin kürzlich: Also da sind wir in Rom und dann kennen sich meine beiden Jungs da auf einmal besser aus als wir. Verrückt. Und was es mit den Assassinen auf sich hat, wissen sie gleich auch noch. Gar nicht so verrückt. Die beiden haben Assassin's Creed: Brotherhood gespielt. 

Dass Computerspiele als Medium auch für die Geschichtswissenschaft relevant sind, liegt auf der Hand. Ist aber noch nicht ganz durchgedrungen. Der gegenseitige Nutzen von Wissenschaft und Spiel blieb bislang weitestgehend unerforscht, schreibt die Politologin Carolin Wendt. Und berichtet von einer Tagung des Arbeitskreises Militärgeschichte (AKM) e.V., der seine Jahrestagung 2015 dem Thema "Krieg und organisierte Gewalt im Computerspiel" gewidmet hat. Ein Anfang. Und hoffentlich ein Auftakt. Für mehr...

Hallo Historiker – Schauen Sie sich doch mal Spiele an
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Christian Huberts
    Christian Huberts · vor fast 2 Jahren

    Dazu habe ich mal einen DFG-Forschungsantrag gestellt. Wurde abgelehnt. Aus Gründen (von vor zehn Jahren aus einem veralteten Wikipedia-Artikel entliehen). Das Dachprojekt (an dem ich nicht mehr beteiligt bin) wurde jedoch bewilligt. Stand: Leitmedium Fernsehen. Na dann, gute Nacht! Eine ganze Generation wächst mit Geschichtsbildern auf, die ihnen durch Computerspiele vermittelt werden und nur ein winziger Haufen Historiker und Medienwissenschaftler beschäftigt sich überhaupt damit. In der verstaubten Forschungsförderungs-Landschaft scheint leider nicht mehr möglich zu sein.

    (Zumindest ist damals ein – zugegebenermaßen durchwachsener – Sammelband bei rausgekommen: www.zeit.de/digital/g....)