Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Marcus Bösch
piqer: Marcus Bösch
Samstag, 09.07.2016

Game Studies – Ein kurzes Spiel über den Magic Circle, die Flow Theory und noch einiges mehr

Die Spiele von Pippin Barr sehen oft ziemlich simpel aus. Die Spiele von Pippin Barr sind auch oft recht simpel. Auf den ersten Blick. Denn dahinter steckt of mehr. Zum Beispiel: die komplette abendländische Kulturgeschichte, moderne Kunst, Mythen und noch sehr viel aus dem Bereich Meta. 

Für sein neustes Spiel Game Studies hat sich der Akademiker Barr mit einem weiteren Akademiker – nämlich Jonathan Lessard – zusammengetan, um ein kleines Spiel über zentrale Themen des Studienfeldes Game Studies zu basteln. Eine Literaturliste gibt es auch. Und die sollte man tunlichst durcharbeiten, wenn man hier inhaltlich wirklich weiterkommen will. 

Deutlich weniger meta, aber klein, fein und freundlich: Understanding Games von Andreas Zecher aus dem Jahr 2007.

Game Studies – Ein kurzes Spiel über den Magic Circle, die Flow Theory und noch einiges mehr
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Christian Huberts
    Christian Huberts · vor etwa einem Jahr

    Markku Eskelinen hatte unrecht. Ein zugeworfener Ball kann offensichtlich doch eine Geschichte erzählen… :-D