Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Christian Huberts
mächtiger™ Kulturwissenschaftler und Kulturjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Huberts
Dienstag, 25.10.2016

From Darkness: Das Doku-Game über Flüchtlinge in Kenia und Uganda ist endlich fertig

Fast vier Jahre ist dieser Artikel samt Interview auf derStandard.de nun schon alt. Und das 2012 angekündigte Serious Game From Darkness des österreichischen Künstlerkollektivs gold extra ist schon damals seiner Zeit voraus gewesen. Während sich das Vorgängerprojekt Frontier, als Multiplayer-Flucht mit der europäischen Außengrenze auseinandersetzt, folgt From Darkness einem dokumentarischem Ansatz. Mit einer Collage aus 3D-Enviroments, Video- und Audiointerviews nähert sich das Spiel der Situation von Flüchtlingen in Kenia und Uganda. Nun ist das preisgekrönte Projekt offiziell beendet – mitten in einem großen Diskurs über Flucht und Flüchtlinge – und steht zum kostenlosen Download bereit. Und das Interview mit der Dramaturgin Sonja Prlic gibt nach wie vor einen guten Eindruck davon, was man in From Darkness erwarten kann.

Die Idee dahinter ist schon die, dass man nicht für sich alleine spielt, und das eben nicht alles im Spielverlauf bereits vorgegeben ist. Es ist mehr als Schnittstelle zwischen der Realen und der Aktionwelt zu verstehen, auch über das Internet. So kann man etwa, wie ein Journalist, auch nachrecherchieren. Es ist aber nicht so, dass das Spiel jetzt ständig ausufert. Es wird über Blogs interagiert, der nächste Spieler kann das lesen, ebenso sind die Spuren der Spieler im Spiel selbst für andere sichtbar. So ist zwar eine fixe Handlung vorgegeben, aber eben mit Schnittstellen in die Welt da draußen. Zu anderen Spielern, aber auch zu aktuellen, politischen Entwicklungen. Wir wollen ja nicht nur ein Spiel herausbringen, sondern wir sehen unser Projekt auch als Diskussionsplattform. Wie geht man mit Flüchtlingen um, und andere Fragen gilt es mit Universitäten und NGOs und Interessierten zu debattieren.
From Darkness: Das Doku-Game über Flüchtlinge in Kenia und Uganda ist endlich fertig
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.