Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Sonja Wild
Redakteurin, Spielebloggerin

Hat englische und deutsche Literaturwissenschaft sowie Politik in Erlangen studiert. Schreibt auf lostlevels.de über Indie-Spiele und arbeitet in der Redaktion des Bookazines WASD mit. Lebt, spielt und arbeitet in Berlin.

Zum piqer-Profil
piqer: Sonja Wild
Samstag, 03.06.2017

Freiheit spielen: Games in der Sicherheitsverwahrung

Freiheitsentzug ist ein massiver Einschnitt in das Leben von Menschen. Er nimmt ihnen die Freiheit, sich aufzuhalten wo sie wollen, aufzustehen wann sie möchten, ihren Tag und letztlich ihr Leben selbst zu gestalten. Obwohl Games das ideale Medium für die stundenweise Flucht aus einer Realität wären, die hauptsächlich aus ein paar Quadratmetern Zelle und einem fest vorgeschriebenen Tagesablauf besteht, sind sie in vielen Bundesländern in der Strafhaft nicht erlaubt.

Anders ist das in der Sicherheitsverwahrung. Als Maßnahme für Menschen, die ihre Strafe eigentlich verbüßt haben, aber als zu gefährlich gelten, um entlassen zu werden, ist sie ein besonders schwerer Eingriff in die persönliche Freiheit und muss sich vom Strafvollzug positiv abheben, etwa durch Hafterleichterungen. Deshalb sind etwa Computerspiele erlaubt, wenn auch nur auf älteren Konsolen wie der Playstation 2 oder der Xbox 360, weil nur mit ihnen das offline spielen möglich ist. Auch die Auswahl der Spiele ist reglementiert: Nicht Jugendfreies ist zum Beispiel tabu.

Hannah Knuth hat für die Zeit Herrn Paul besucht, der in der Sicherungsverwahrung Straubing einsitzt und viel Zeit mit der Konsole verbringt, und hat eine schöne, sehr persönliche Reportage über das Spielen hinter Gittern geschrieben, wo die offenen Welten von Skyrim oder Assassin's Creed für einige Stunden die Enge und Eintönigkeit der eigenen Lebenswelt vergessen lassen sollen.

Freiheit spielen: Games in der Sicherheitsverwahrung
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.