Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Juliane Becker
Freie Journalistin und Bloggerin
Zum User-Profil
Juliane Becker
Community piq
Montag, 20.06.2016

Fotos: Warum wir gegen Rassismus auf die Straße gehen

Am gestrigen Sonntagnachmittag hat es zwar aus Eimern geschüttet — 3500 Teilnehmern der Menschenkette gegen Rassismus war das aber herzlich egal. Sie alle hielten es stundenlang im strömenden Regen aus, um Rednern wie Claudia Roth und dem LMU-Soziologieprofessor Stephan Lessenich zuzuhören.

„Bei diesem Sauwetter" kenne man das sonst nur vom Public Viewing beim Fußball, sagt der katholische Bischofsvikar Rupert Graf zu Stolberg.

Die paar wenigen Rechtsextremen, die aufkreuzten, wurden schnell vertrieben - die Polizei stellte einen Platzverweis aus - und die Menschenkette erreichte am Ende eine Länge von drei Kilometern. Wer sind diese Menschen, die bei so was mitmachen? Die Süddeutsche Zeitung hat einige Teilnehmer der gestrigen Proteste fotografiert und sie gefragt, warum sie zur Menschenkette gekommen sind. Sollte man sich vor allem dann angucken, wenn man dabei ist, den Glauben an die Menschheit zu verlieren.

Fotos: Warum wir gegen Rassismus auf die Straße gehen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.