Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Sonja Wild
Redakteurin, Spielebloggerin

Hat englische und deutsche Literaturwissenschaft sowie Politik in Erlangen studiert. Schreibt auf lostlevels.de über Indie-Spiele und arbeitet in der Redaktion des Bookazines WASD mit. Lebt, spielt und arbeitet in Berlin.

Zum piqer-Profil
piqer: Sonja Wild
Mittwoch, 04.05.2016

Film ab: Untergang und Wiedergeburt des FMV-Spiels

Auch wenn der empfohlene Artikel, vielleicht aus Aktualitätsgründen, ein anderes Spiel im Titel trägt, müsste da eigentlich Her Story stehen. Schließlich war es das erfolgreiche Indie-Spiel, das 2015 ein Design-Element aus der Frühzeit der Spieleproduktion wiederbelebte, das eigentlich schon längst zu Grabe getragen worden war: Full-Motion Video oder FMV, also der Einsatz von echtem Filmmaterial in digitalen Spielen.

Warum diese Technik gerade in den neunziger Jahren der letzte Schrei war, ist nicht schwer nachzuvollziehen: Die Speicherkapazitäten waren bereits ordentlich, doch die technischen Möglichkeiten für realistische Spielegrafik hinkten immer noch hinterher, sodass es nahe lag, Spiele mit aufwändigen gefilmten Intros oder Zwischensequenzen aufzupolieren. Der Blick auf eine Liste der FMV-Spiele zeigt, dass es ab Mitte der Neunziger einen regelrechten kleinen FMV-Boom gab. Doch je besser die grafischen Möglichkeiten wurden, umso angestaubter wirkte die Kombination mit Echtfilm und FMV schrumpfte zu einer winzigen Nische.

Bis das Investigativ-Spiel Her Story kam und FMV mit seinem interessanten Einsatz von Interview-Videos als Schlüsselmechanik wieder zurück ins Spiel brachte. Dieses Verdienst ist ein gewaltiges, schließlich galten FMV-Spiele in den vergangenen Jahren rückblickend betrachtet eher als ästhetische Ausrutscher in der Geschichte des Mediums und selbst wenn sich jemand die Mühe machte, vergessene FMV-Vertreter zurück ins Rampenlicht zu holen, so ging das nie ohne ganz viel Ironie und virtuelles Augenrollen.

FMV ist dank Her Story wieder im Aufwind und kommt auch bei großen Produktionen wie Quantum Break oder Need for Speed zum Einsatz. Erneut hat damit ein Indie-Spiel den Impuls dafür gegeben, dass sich auch AAA-Entwickler für Neues öffnen – auch wenn es in diesem Fall ja eigentlich schon ganz schön alt ist.

Film ab: Untergang und Wiedergeburt des FMV-Spiels
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.