Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Marcus Bösch
piqer: Marcus Bösch
Mittwoch, 08.06.2016

Eines Tages werde ich eine wunderschöne Frau sein

Geschlechtergrenzen – ein fürchterliches Wort. Wer die Sims spielt, kann ab jetzt jenseits einer Mann-Frau-Binarität herumwerkeln. Zitat: Über 700 Inhalte, die zuvor nur für Männer bzw. Frauen verfügbar waren, können jetzt, unabhängig von dem anfänglich festgelegten Geschlecht, für alle Sims verwendet werden. 

Eigentlich ein kleiner Schritt. Aber ein schöner Schritt. Denn das sehr erfolgreiche Mainstream-Produkt folgt damit einer Entwicklung, die man 2014 auch bei Facebook mitbekommen hat. 

Im Rückblick werden Historiker*innen die Sims als Quelle heranziehen, um sich verändernde Geschlechternormen im beginnenden 21. Jahrhundert zu untersuchen. So wurde beispielsweise die gleichgeschlechtliche Ehe 2009 in die Sims 3 integriert, während man im Vereinten Königreich erst 2014 und in den USA 2015 so weit war. 

Heute bin ich ein Junge, irgendwann mal eine schöne Frau

Eines Tages werde ich eine wunderschöne Frau sein
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!