Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Ein Leben auf 20.000 Kassetten

Susanne Franzmeyer
Piqer für Radio Features
Zum piqer-Profil
Susanne FranzmeyerDonnerstag, 28.04.2022

Christian Collet ist Rundfunk-Archivar beim rbb. Als er den Hinweis erhält, ein gewisser Vielhörer und Jazzfreund habe Jazzplatten in seinem Nachlass, die für das Archiv interessant sein könnten, schaut er sich in der Wohnung des Verstorbenen um – und entdeckt dort 20.000 Kassetten, auf denen neben Radio- und Konzertmitschnitten auch unzählige private Telefongespräche und sonstige Ausschnitte aus dem Alltag zu hören sind, die der Verstorbene aufgenommen hatte.

Was für eine Arbeit allein, sich da durchzuarbeiten! Wie bekommt man das sortiert – was für eine Geschichte kann uns Wolfgang Seelbinder von seinen Leben hier erzählen? Dem Autor gelingt es, einen roten Faden herauszuarbeiten und alles zu einem großen Bild zusammenzusetzen, das der Hörerschaft den Menschen Wolfgang Seelbinder zumindest zu einem kleinen Teil näher bringt. Der Bankkaufmann wechselt die Freundinnen, vergisst nichts, fühlt sich geliebt, dann wieder gekränkt und nicht beachtet. Er stellt Forderungen an seine Tochter, die ihm nicht genug Aufmerksamkeit entgegenbringt. Sie lebt mit der Mutter in Norwegen und entsprang einem folgenreichen Urlaubsflirt. Wolfgang Seelbinder ruft immer zu ihrem Geburtstag an, besucht sie einige Male, aber dann bleiben die Besuche aus. Dafür die obligatorischen Anrufe zum Geburtstag. Das arme Mädchen am anderen Ende der Leitung klingt verunsichert: Was will dieser fremde Mensch eigentlich? Warum macht er das? Er nimmt ihr die Antwort vorweg, es gehe ihr wahrscheinlich auch gut. Oder? Klar. Auch mit zunehmendem Alter bleibt eine Distanz in der Stimme hörbar, eine Zurückgenommenheit, denn es kann durchaus gleich wieder ein Vorwurf folgen, entsprungen aus der Kränkung des Nicht-Beachtet-Werdens. Seelbinder sucht den Kontakt zu den Frauen – und verliert ihn wieder. Die Freundinnen wechseln, die Kränkungen nehmen zu, nun auch bei der Tochter.

Die Kassetten scheinen Seelbinder bei all dem eine Stütze zu sein, scheinen ihm ein Gefühl von Kontrolle, von Gründlichkeit und genauer Erfassbarkeit zu vermitteln. Er hat doch Recht, oder? Er hat doch alles richtig gemacht, oder? Das Bedürfnis äußert sich auch in Aufnahmen von Begriffserläuterungen aus dem Bankwesen – dem Bereich, den er gut kennt, den er erlernt hat, in dem es gut läuft. Doch sie helfen ihm nicht im Leben. Am Ende stirbt er einsam.

Diese höchst aufwendige Recherchearbeit, die Kunst, daraus ein Feature zu entwickeln, das überwiegend von Seelbinders Stimme auf den Aufnahmen getragen wird, ist absolut hörenswert und hat mich sehr beeindruckt. Der einsame Bankkaufmann Seelbinder hat der Welt nicht umsonst einen solchen Schatz hinterlassen.

Ein spannender, sehr persönlicher Einblick in ein verflossenes Leben.

Ein Leben auf 20.000 Kassetten

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.