Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Christian Huberts
mächtiger™ Kulturwissenschaftler und Kulturjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Huberts
Dienstag, 01.03.2016

Ein kleiner Sprung für Super Mario, aber ein großer Sprung für Computerspiele

Neben »Laufen« und »Schießen«, ist »Springen« wohl eine der häufigsten Handlungen im Computerspiel. Und bis sich so ein Sprung im Game richtig gut anfühlt, vergeht einige Zeit mit Mechanik-Design und Finetuning. Verschiedenste Variablen müssen dabei beachtet werden (Wie viele Frames bis zum Gipfel? Wie viele bis zum Boden? Etc.) und viele heute etablierte Tricks für ein gelungenes Sprunggefühl haben sich erst mit der Zeit herausgebildet. Der YouTube-Kanal [game array] erklärt in seiner neuen Serie Mechanically Speaking nun wunderbar pointiert und detailliert, worauf es bei guten Computerspiel-Jumps ankommt. Und wie verschiedene Arten des Springens durchaus auch inhaltlich etwas über die Spielwelt vermitteln können. Wenn der Kanal in dieser Qualität weitermacht, wird er mein Every Frame a Painting (anschauen!) für Games.

Ein kleiner Sprung für Super Mario, aber ein großer Sprung für Computerspiele
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!