Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Christian Fahrenbach
piqer: Christian Fahrenbach
Sonntag, 03.01.2016

Ein großer Redner? Wie Donald Trump auf eine Frage antwortet

In Deutschland reiben wir uns die Augen darüber, dass Donald Trump im Rennen um die republikanische Kandidatur für die US-Präsidentschaft so gut da steht. Jeder Ansatz zur Erklärung des Phänomens ist da doch willkommen - so wie dieses sehr erhellende YouTube-Video von Evan Puschak.

Er untersucht als YouTuber "Nerdwriter" eine typische Antwort Trumps in der Talkshow von Jimmy Kimmel und arbeitet dessen Verkäufer-Rhetorik heraus: kurze Wörter, emotionale Begriffe am Satzende und ein Sprachniveau wie ein Viertklässler. 

Das Fazit ist etwas arg aktivistisch, aber trotzdem bietet der Clip sieben Minuten, die das Phänomen Trump verständlicher deuten als manch hastig zusammengeschriebenes Porträt.

Ein großer Redner? Wie Donald Trump auf eine Frage antwortet
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 7
  1. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor fast 2 Jahren

    Ganz groß - wie nahezu alles von nerdwriter. Der Typ vereint in seinem Kanal so ziemlich alles, was ich an YouTube, dem Netz, dem Leben so liebe.

  2. Christian Fahrenbach
    Christian Fahrenbach · vor fast 2 Jahren

    Danke für die Kommentare, hier noch nachgereicht der "Boston Globe"-Artikel zur Untersuchung der Sprachniveaus der Kandidaten: www.bostonglobe.com/news/poli...

    1. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor fast 2 Jahren

      Danke sehr!

  3. Georg Wallwitz
    Georg Wallwitz · vor fast 2 Jahren

    ... da können wir alle noch etwas lernen ... wie man das Publikum erreicht, das man erreichen will.

  4. Achim Engelberg
    Achim Engelberg · vor fast 2 Jahren

    Die Sprache bringt es an den Tag, wusste Victor Klemperer. Wir wissen es durch solche Beiträge. Ich habe nichts gegen das aktivistische Ende, immerhin gewinnt ein solcher "Gefährder" politischen Einfluss.

  5. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor fast 2 Jahren

    sehr spannend! Ich mag gerade das "aktivistische" Ende, also dass er einen klaren politischen Schluss zieht. Hat Evan eine nachvollziehbare Expertise für die Art seiner Analyse? Denn die könnte sicher auch andere Schwerpunkte setzen...Und die eingeblendete Grafik mit den Sprachniveaus wäre näher interessant.

  6. Kurt Tutschek
    Kurt Tutschek · vor fast 2 Jahren

    Very interesting indeed.
    Eine bemerkenswerte und anschauliche Analyse, wie Trump mit Sprache umgeht.
    Danke für den Link!