Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

The Buzzard
Die Spezialredaktion von The Buzzard besteht aus 12 RedakteurInnen und Redakteuren, die nebenbei für namhafte Medienhäuser arbeiten (Süddeutsche Zeitung, FAZ, BR, WDR uvm.)
Zum piqer-Profil
piqer: The Buzzard
Montag, 25.02.2019

Ein Blick über den Tellerrand: Sollte Donald Trump seine Mauer bekommen?

Donald Trump macht Ernst.

Um seine Grenzmauer zu errichten, schreckt er vor keinen Schritten zurück. Erst sorgt er für den längsten "Shutdown" der US-Geschichte, als Druckmittel gegen die Demokraten. Dann ruft er den nationalen Notstand aus, um sich am Kongress vorbei die Gelder zur Finanzierung der Mauer zu sichern. Ein höchst umstrittenes Vorgehen, gegen das bereits 16 Bundesstaaten Klage eingereicht haben. Ineffektiv, zu teuer, unmoralisch, beklagen liberale Politiker und Medien.

Dabei wird es immer schwieriger, als Beobachter unvoreingenommen auf die Verhältnisse in den USA zu schauen und zu überprüfen, ob die Argumente Trumps und seiner Unterstützer Hand und Fuß haben oder (wie größtenteils in liberalen Medien berichtet) auf Lügen und der Verdrehung von Tatsachen beruhen.

Seit Trump Präsident ist (und auch schon während seines Wahlkampfs) berichten die meisten Medien in Deutschland kritisch über Trumps Führungsstil, seine politischen Projekte und seine direkte Kommunikation über Twitter, natürlich auch über dessen "Projekt Mauerbau". Wenn auch zu großen Teilen berechtigt, erscheint die Kritik an Trump in den Medien zu einstimmig, um nicht zumindest daran zu zweifeln, ob es sich hierbei noch um objektive Berichterstattung handelt. Zumal Journalisten hierzulande konsequenterweise nicht gleichermaßen kritisch mit der Politik von Angela Merkel und ihren konservativen Amtskollegen in der EU ins Gericht ziehen, die ebenfalls seit Jahren auf Abschottung setzen – durch die Zusammenarbeit mit autokratischen Herrschern in Nordafrika, die Anerkennung von hochgradig instabilen Ländern als sichere Herkunftsländer und die Aufstockung der Gelder für die europäische Grenzschutzagentur Frontex.

Wir haben uns deshalb bei The Buzzard diese Woche zur Aufgabe gemacht, etwas Ordnung zu schaffen in der Flut an Argumenten und Artikeln zum Thema – um die wichtigsten Argumente mit einer Handvoll spannender Perspektiven von Vertretern aus beiden politischen Lagern gegenüberzustellen.

Ein Blick über den Tellerrand: Sollte Donald Trump seine Mauer bekommen?
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!