Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Nick Reimer
diplomierter Energie- und Umweltverfahrenstechniker, Wirtschaftsjournalist und Bücherschreiber
Zum piqer-Profil
piqer: Nick Reimer
Dienstag, 13.06.2017

Dieses Kabinettsstück beweist: Donald Trump ist der Allergrößte

Das war ja mal fällig! Ein halbes Jahr nach seinem Amtsantritt lies der US-Präsident in seinem Kabinett eine Vorstellungsrunde abhalten. Damit endlich mal jeder Minister weiß, wer wer ist. Und mit wem er es zu tun hat.

Trump: "Jeder sagt mal, wie er heißt. Und seine Funktion hier am Kabinettstisch."

Es beginnt Vizepräsident Mike Pence, der erklärt, dass es "das größte Privileg in meinem Leben" sei, Trump als Vize dienen zu dürfen, der "sein Wort hält gegenüber dem amerikanischen Volk".

Dem folgt Justizminister Jeff Sessions, der es als "Ehre" bezeichnet, Trump dienen zu dürfen: "Sie haben die exakt richtigen Botschaften gesetzt. Die Reaktionen überall im Land sind fabelhaft."

An der Reihe ist dann Arbeitsminister Alexander Acosta, der sich "zutiefst geehrt fühlt, hier sein zu dürfen. Und ich möchte mich bei Ihnen dafür bedanken, dass sie ihre Zusagen den amerikanischen Arbeitern halten". 

Das geht so weiter, der Schleim trieft und trieft so unerträglich, dass immer noch ein Witz mit der Comedy-Kamera als Hoffentlich-Ausweg in Erwägung gezogen werden kann. Bis schließlich Trumps Stabschefs Reince Priebus an der Reihe ist, der als kritischster Geist im Kabinett Trumps gilt. Priebus sagt: "Wir danken Ihnen für die Möglichkeit, Ihnen zu dienen."

So viel Arschkriecherei hat nicht einmal Erich Honecker aushalten müssen, und bei dem kam immer zuerst ein Maskenbilder in den Raum, der aus der ärmlichen LPG-Küche ein sozialistisches - in diesem Falle - Bauernparadies zimmerte. Nach Honeckers Rede wurde natürlich alles wieder zurück in den tristen DDR-Alltag verwandelt.

In diesem Fall ist es allerdings weder Comedy, noch Fake, noch potemkinsches Dorf: Der US-Präsident lies sich tatsächlich beim in seinen Arsch kriechen filmen. Nicht nur das. Der Film wurde veröffentlicht - als ganz normaler Mitschnitt einer Kabinettssitzung in Washington, damit die ganze Welt erfährt, wie gut sie es mit Donald Trump auf dem US-Präsidententhron getroffen hat.

Dieses Kabinettsstück beweist: Donald Trump ist der Allergrößte
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

    völlig überflüssiger piq.