Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Alexander Matzkeit

Alexander Matzkeit spricht und schreibt über Film und Medien. Bisher unter anderem bei epd film und epd medien, kino-zeit.de, 3sat, zdf.kultur und im Techniktagebuch - sowie in seinem Blog "Real Virtuality" und dem Podcast "LEXPOD".

Zum piqer-Profil
piqer: Alexander Matzkeit
Freitag, 03.08.2018

Die unglaubliche Geschichte der Dreharbeiten von "Mission: Impossible - Fallout"

Dafür, dass es sich bei Mission: Impossible - Fallout um einen Sommer-Blockbuster handelt, ist die Kritik geradezu verliebt in den Film. Zurecht, wie ich persönlich finde. Fallout ist bewundernswertes Action-Ballett, das trotz dünnem Plot nicht langweilig wird. Wer sich vor der Sommerhitze ins Kino flüchten will, kann hier 147 Minuten lang abschalten.

Noch erstaunlicher wirkt der Film allerdings, wenn man sich von Autor und Regisseur Christopher McQuarrie, der auch schon den Vorgänger Rogue Nation inszeniert hat, die Geschehnisse hinter den Kulissen erzählen lässt. In Jeff Goldsmiths Q&A-Podcast tut er das zwei Stunden lang, ziemlich frei von der Leber weg und sehr unterhaltsam.

Nicht nur, dass Fallout wie die meisten bisherigen Mission: Impossible-Filme ohne Drehbuch in Produktion ging und eigentlich nur von Location zu Location wandert, an denen man gut aussehende Dinge inszenieren kann. Tom Cruise brach sich auch noch den Knöchel und fiel zwischendurch für sechs Wochen aus (um dann sofort einen Felsvorsprung hinaufzuklettern), Rebecca Ferguson wurde schwanger, Sean Harris wollte eigentlich gar nicht mitspielen, Dialoge wurden regelmäßig etwa drei Tage vor Dreh geschrieben. McQuarrie hat diese Umstände akzeptiert und sich in seiner Rolle als Führer eines Schnellzugs, dessen Schienen erst während der Fahrt verlegt werden, eingerichtet. Es macht Spaß, ihm zuzuhören.

Die unglaubliche Geschichte der Dreharbeiten von "Mission: Impossible - Fallout"
8,3
10 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.