Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Christian Huberts
mächtiger™ Kulturwissenschaftler und Kulturjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Huberts
Freitag, 16.06.2017

Die Psychologie von WAKKA WAKKA WAKKA (und anderen, ikonischen Soundeffekten)

WIRED hat eine wunderbare, zweiteilige Videoserie (Teil 2 ist hier zu finden) zum Sounddesign in Computerspielen produziert, die sich gleich aus einer Reihe von Gründen lohnt: Man bekommt einen kompakten, historischen Überblick über einige der bekanntesten Soundeffekte, von PONG (1972) bis Overwatch (2016). Kennt man die ikonischen Geräusche bereits, kann man das Bild verdecken und fleißig mitraten, um welches Game es gerade geht. Und darüber hinaus verraten vier Veteranen des Sound Designs von Technicolor, Blizzard und Video Games Live viele interessante Anekdoten, Hintergründe und technische Details zu den Effekten. So orientiert sich etwa der bedrohliche Soundtrack des Klassikers Space Invaders am menschlichen Herzschlag und die Stimmen der amphibischen Murlocs aus Hearthstone wurde von einem Blizzard-Büroangestelten gegurgelt. Hörenswert!

Die Psychologie von WAKKA WAKKA WAKKA (und anderen, ikonischen Soundeffekten)

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.