Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Die modernen Münchhausen: Wenn Lügen zur neuen Identität wird

Michaela Haas
Reporterin. Autorin. Coach.
Zum piqer-Profil
Michaela HaasDonnerstag, 25.03.2021

"Den größten Teil meines Lebens, jede Bewegung, die ich unternommen habe, alle meine Beziehungen, wurzelten in der vergifteten Erde meiner Lügen,"

gestand Jessica A. Krug schließlich, als ihre Lügen und ihre Karriere nicht mehr zu halten waren.

Die Professorin für Schwarze Geschichte hatte sich jahrelang als Schwarze aus der Bronx ausgegeben, obwohl sie eigentlich eine jüdische Weiße aus Kansas ist.

Oder Laura Grabowski, die tränenreich davon erzählen konnte, wie sie den Holocaust überlebte, obwohl sie als Laurel Willson 1941 in Seattle geboren wurde.

Oder die homosexuelle junge Syrerin, die einen aufsehenerregenden Blog über ihr angstvolles Leben schrieb, bevor sie schließlich als heterosexueller Amerikaner entlarvt wurde.

Was bringt Menschen dazu, sich als Opfer auszugeben? Eine ganze Karriere auf dem Status als diskriminierte Minderheit aufzubauen? Ganze Autobiographien zu veröffentlichen, die reinste Fiktion sind?

Diese wunderbare Atlantic-Reportage knöpft sich das Phänomen der "modernen Münchhausen" vor, und eines der faszinierendsten Aspekte ist, wie viele es von ihnen gibt und wie verrückt ihre Geschichten sind. Kann man nicht erfinden.

Die modernen Münchhausen: Wenn Lügen zur neuen Identität wird

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.