Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Florian Meyer-Hawranek
Head of Content, PULS

Redakteur bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks | u.a. für den Podcast "Einfach machen" und die Reportagereihe "Die Frage" | davor: Reporter für Fernsehen, Hörfunk und Print u.a. für quer | unterwegs in München, im Netz und in Lateinamerika

Zum piqer-Profil
piqer: Florian Meyer-Hawranek
Dienstag, 30.01.2018

Die Drogenbarone von Mali – und was die Bundeswehr damit zu tun hat

Warum ist die Bundeswehr nochmal in Mali? In fünf Minuten erklärt sie es selbst auf YouTube (Warum ist die Bundeswehr in Mali? | SPECIAL). Drumherum: Videos über den Einsatz. Die Abreise, die Ankunft, der erste Tag im Camp. Ordentlich produziert, mit viel Uniformen vor der Kamera, ziemlich viel Sand überall (auch in den Animationen) und einer dicken Offline-Werbekampagne hinter den Videos. Auf YouTube soll man erfahren, was die Bundeswehr alles in Mali macht. Was sie nicht macht, das erfährt man im ARD Radiofeature "Die Drogenbarone von Mali: Ein Feature über Kriegstreiber und eine Friedensmission".

Bettina Rühl begleitet darin die gefährlichste UN-Mission der Welt – an der sich Deutschland mit bis zu 1.000 Soldaten beteiligt. Und ihr Blick geht noch tiefer hinein in den Sand: In die Sahara und den umkämpften Norden des Landes, aber auch ins Zentrum Malis, das ebenfalls immer stärker unter der Gewalt leidet.

Das liegt auch an Schmugglerringen von Drogen, die ihre illegale Ware auch nach Europa bringen. Das Geld fließt in Waffen und finanziert zum Teil islamistische Gruppen, die wiederum gegen die internationale Militärpräsenz kämpfen. Die UN-Soldaten dürfen diese Gruppen aber nicht verfolgen, um den Schmuggel zu unterbinden, denn dafür haben die UN der Mission kein Mandat erteilt.

Eine spannende, aufwändig recherchierte Reportage, die hinter die gefährliche UN-Mission blickt.

Die Drogenbarone von Mali – und was die Bundeswehr damit zu tun hat
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.