Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Reportagen. fm
Ein Reportagen-Radar
Zum piqer-Profil
piqer: Reportagen. fm
Donnerstag, 11.06.2020

Der Mann, der das Internet bringt: Wie arbeitet eigentlich ein Funklochstopfer?

Als Kind habe ich mir oft mein Erwachsenenleben vorgestellt. Also zwangsweise auch mein Erwerbsleben. Irgendwie hatten es mir immer Fantasie-Jobs angetan: Ritter, Pirat, Cowboy. Schöne Fantasien, na klar, aber mit schwierigen Jobaussichten. Schließlich wurde ich – Achtung, Treppenwitz – freier Reporter. Naja.

Von Zeit zu Zeit träume ich mich also gerne wieder in Fantasie-Jobs. Momentan wäre ich am liebsten Sonnenstundenzähler. Ich würde den ganzen Tag mit einem Klemmbrett und einem mechanischen Klickzähler an der Isar liegen und zählen, zählen, zählen. Natürlich verbeamtet oder wenigstens fest angestellt. Mit Rentenanspruch, Urlaubsgeld und so.

Auch die Hauptfigur in Elisa Schwarz' wunderbarer Reportage hat einen echten Fantasie-Job: Für manche ist Jens Senger einer, der die bösen 5G-Strahlen bringt, die Corona verursachen. Für andere ist er der, dank dem endlich Spotify und Youtube auf dem Handy laufen. Senger baut Funktürme. Und wenn das nicht klappt, wird er selbst zu einem.

Die Autorin – naja, sie schreibt es eben einfach hin. Uneitel und mit erdiger Wärme. Sie hört zu, beobachtet, sie lässt das Skurrile wirken, anstatt es mit einem Wolkenkratzer aus 40 Meta-Stockwerken zu überbauen oder die skurrilen Begebenheiten mit anderen fantasievollen, aber windschiefe Bildern zuzuzimmern.

Der Mann, der das Internet bringt: Wie arbeitet eigentlich ein Funklochstopfer?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor 4 Monaten

    Was für ein schöner piq! Den Text gibt es übrigens auch bei blendle: https://blendle.com/i/...

  2. Kixka Nebraska
    Kixka Nebraska · vor 4 Monaten

    Jetzt ist der Piqd schon so besonders geschrieben und die interessierte Leserin erfährt gar nicht, wer der "Freie Reporter" ist. :-)

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.