Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Das Hohe Lied auf die Schweizer Eisenbahn

In diesem 17-Minuten-Stück bekommen wir von einem begeisterten Verkehrs-Youtuber vorgeführt, wie öffentlicher Verkehr auch sein kann. Ja, die Schweizer geben seit Langem pro Kopf ungefähr vier Mal so viel Geld für ihr Schienennetz aus wie die Deutschen (wieviel sie für das rollende Material ausgeben konnte ich nicht eruieren), aber sie bekommen auch etwas dafür: moderne, saubere Züge, Anschluss auch in kleinen Ortschaften, extreme Pünktlichkeit und - durch einen integrierten Taktfahrplan mit sehr dichten Takten - kurze Anschlusszeiten und sehr hohe Anschlusserreichbarkeit.

Das Video macht gleichzeitig gute Laune und Melancholie, weil es zeigt, wie schön Bahnfahren auch bei uns sein könnte. Ich glaube, dass nicht Alles an unserer Bahn schlecht ist, sie hat sowohl im Personen- als auch im Güterverkehr Marktanteile gewonnen, und man hört immer wieder, dass Leute auch pünktlich ankommen ;-). 

Am besten hat mir dieser Kommentar gefallen: "Können Sie mir ernsthaft erklären, dass Sie lieber im Autobahnverkehr sitzen, mit einem Gurt an Ihren Sitz gebunden, ununterbrochen auf den Verkehr achten müssend, ohne Möglichkeit, bequem zu essen oder pinkeln zu gehen, anstatt - das?", woraufhin er ein gemütliches, halbleeres Bordrestaurant zeigte, komplett mit Tischdecken und Suppentasse darauf. 

Das Hohe Lied auf die Schweizer Eisenbahn

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.