Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

CRISPR: Das erste Live-Video der neuen Gentechnik-Wunderwaffe

David Kretz

Studium der Philosophie und Germanistik an der University of Chicago, davor Geistesgeschichte, Literatur und politische Philosophie in Paris, Berlin und Wien.

Zum User-Profil
David KretzSamstag, 18.11.2017

Hinter der Abkürzung CRISPR verbirgt sich ein möglicherweise epochaler Durchbruch in der Gentechnik-Forschung. Die Technologie ermöglicht Forschern quasi per copy-and-paste, Abschnitte aus DNA herauszunehmen und anderswo einzufügen: ein genetisches Editingtool, das mit bisher unerreichter Effizienz und Präzision direkte Eingriffe in unser Erbgut erlaubt. 

So ziemlich alle Heils- und Unheilserwartungen wurden bereits im Zusammenhang mit der Technologie beschworen (Piqd berichtete).

Interessant an der Sache: niemand hat je gesehen wie CRISPR eigentlich funktioniert. Theoretisch wusste man wie, aber das folgte eher aus den Modellen als aus echter Beobachtung. 

Bis jetzt. Hier das Video, grobkörnig, ca. 30 Sekunden lang, unscheinbar und doch ein Meilenstein. Der Artikel kontextualisert es für uns auf hilfreiche Weise. 

CRISPR: Das erste Live-Video der neuen Gentechnik-Wunderwaffe

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.