Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Björn Erichsen
Journalist

Norddeutscher. Lebt seit über 15 Jahren in Hamburg. Arbeitet für große Magazine und TV-Sendungen. Freischreiber by heart. Bildet an der Akademie für Publizistik Volontäre aus.

Zum User-Profil
Björn Erichsen
Mittwoch, 03.02.2016
Community piq

Wutwellen in der Bürgerschaft

Die Flüchtlingsfrage spaltet das Land. Auf der Straße und in den sozialen Medien flammen Hass auf und Anfeindungen, wie sie bis vor kurzer Zeit kaum jemand für möglich gehalten hätte. Umso wichtiger ist es da, über eine Institution wie ein Parlament zu verfügen, das – allem Parteienwiderstreit zum Trotz – besonnen agiert und durch sachliche Debatte demokratische Streitkultur vorlebt. Das funktioniert bekanntermaßen nicht immer. Und geht auch manchmal richtig schief, wie der Bericht von Oliver Hollenstein aus der Hamburger Bürgerschaft zeigt. Der ZEIT-Autor sprach mit Abgeordneten, denen eine Aktuelle Stunde zur Flüchtlingsthematik im Nachhinein selber peinlich ist.

Wutwellen in der Bürgerschaft
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!