Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Antje Heidböhmer
Antje Heidböhmer
Community piq
Dienstag, 09.08.2016

Wenn die Sonne knallt, kommen die Poser

Bademeister: vor denen hatte man als Kind fast schon ein bisschen Angst, wie sie da streng und lässig am Beckenrand standen. Heute will den Job kaum noch jemand machen. 2500 Stellen bleiben jedes Jahr unbesetzt. Auch in Hamburg sucht Bäderland jeden Sommer mindestens 50 Mann zusätzlich. Schlechte Bezahlung, viel Verantwortung - immer mehr Kinder und Erwachsene sind Nichtschwimmer und steigen trotzdem ins Becken. Hanna Grabbe hat die Kaifu-Bademeister Sammy und Ralf begleitet und gibt einen interessanten Einblick in den Alltag am Beckenrand, zum dem auch die tägliche Mülleimerrunde gehört. 

Wenn die Sonne knallt, kommen die Poser
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Björn Erichsen
    Björn Erichsen · vor mehr als 2 Jahren

    Ich bin ja großer Kaifu-Fan und im Sommer häufiger dort im Freibad. Die Aushilfsbademeister sind im Text schon ziemlich gut beschrieben: "Viele sind Boxer und Kampfsportler. ’n Geografen hatten wir auch schon. Halt so brotlose Typen."