Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Björn Erichsen
Journalist

Norddeutscher. Lebt seit über 15 Jahren in Hamburg. Arbeitet für große Magazine und TV-Sendungen. Freischreiber by heart. Bildet an der Akademie für Publizistik Volontäre aus.

Zum User-Profil
Björn Erichsen
Community piq

Vom Leben in einer Hamburger Flüchtlingsunterkunft

Weil er als Dolmetscher für die US-Armee arbeitete, wurde Abdullah Naaser in Afghanistan mit dem Tode bedroht. Der 27-Jährige flüchtete, fünf Monate lang, über den Iran, die Türkei, Griechenland, Mazedonien, Serbien und Ungarn bis nach Hamburg.

Nach fünf Monaten im Erstaufnahmelager lebt er nun mit 250 anderen Geflüchteten in einer Unterkunft in Bergedorf und berichtet in der ZEIT vom schwierigen Zusammenleben in dem Containerdorf – von fehlendem Sicherheitspersonal, desolaten hygienischen Zuständen und großer Rücksichtslosigkeit.

Ein Reality-Check für alle, die sich über gelingende Integration Gedanken machen. Unnötig zu erwähnen, dass in den Kommentaren unter dem Artikel mal wieder die Hölle los ist.

Vom Leben in einer Hamburger Flüchtlingsunterkunft

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.