Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Franz Kotteder
Dieser User hat noch keine Qualifikation eingetragen.
Zum User-Profil
Franz Kotteder
Samstag, 10.09.2016
Community piq

Vermieten lohnt sich nicht

... denn man kann immer noch ein bisschen mehr rausholen. Insbesondere in Vierteln, in denen die Gentrifizierung schon begonnen hat. Im Münchner Westend kann man das jetzt schon ganz gut beobachten. Schon seit einigen Jahren sind dort aus  Milch- und Gemüseläden lässige Architekturbüros oder "kleine geile Firmen" (Funny van Dannen) geworden, was in letzter Konsequenz dann dazu führt, dass man Immobilien gewinnträchtig vermarktet, wobei Mieter letztlich nur stören, denn "der Mieter ist wie der Hausschwamm - wenn er mal drin ist, kriegst du ihn nicht mehr raus " (Gerhard Polt). Hier ein Interview des Bayerischen Rundfunks zu einem aktuellen Beispiel. Es gäbe noch einige Beispiele mehr dazu, inzwischen.

Vermieten lohnt sich nicht
6,7
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!