Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Franz Kotteder
Dieser User hat noch keine Qualifikation eingetragen.
Zum User-Profil
Franz Kotteder
Samstag, 27.02.2016
Community piq

Spät, aber doch: eine sinnvolle Nachnutzung

In der Karlstraße 20 befand sich während der Nazizeit die "Reichspropagandaleitung der NSDAP" und andere Verwaltungseinrichtungen der Partei – kein Wunder, dieser Teil der Maxvorstadt war das Parteiviertel in der "Hauptstadt der Bewegung". Der Freistaat Bayern übernahm die Gebäude nach dem Krieg und nutzte sie meist ebenfalls als Verwaltungsbauten.

Einige davon standen in den letzten Jahren leer, weil sich die Pläne des Staates geändert haben. Die Initiative Leerstand089 machte das im Fall des Anwesens Karlstraße 20 publik – und nun ziehen 300 Flüchtlinge dort ein. Eine sehr sinnvolle Nutzung, auch unter Berücksichtigung der Vorgeschichte.

Spät, aber doch: eine sinnvolle Nachnutzung
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!