Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Marco Eisenack
Medienmensch aus München
Zum User-Profil
Marco Eisenack
Montag, 07.03.2016
Community piq

Sendlinger Straßenkämpfe

Sie kommt, sie kommt nicht, sie kommt doch – jetzt kommt die Fußgängerzone in der Sendlinger Straße offenbar doch so schnell wie ursprünglich geplant. Der Münchner Merkur hat erkannt, dass die für morgen angekündigte Bürgerversammlung der Ersatz für den Bürger-Workshop sein wird.

..."Der vom Bezirksausschuss (BA) Altstadt-Lehel und einer Bürgerinitiative „Pro Sendlinger Straße“ geforderte Workshop wurde vom Planungsreferat abgeblasen." ...

Eine umfangreiche Bürgerbeteiligung – wie sie auf der Bürgerversammlung Anfang des Jahres gefordert wurde – habe es bereits im Vorfeld des Beschlusses gegeben, heißt es aus dem Referat. Die Straße soll nun bereits ab April für Autos und Radler gesperrt werden. Wie geplant offiziell nur versuchsweise für ein Jahr. Aber Gegner und Befürworter ahnen, dass es in dieser kleinen historischen Straße nach der Testphase ziemlich sicher kein zurück zum Auto geben wird.

München, Willkommen im 21. Jahrhundert!

Sendlinger Straßenkämpfe
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!