Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Jovana Reisinger
Autorin, Filmemacherin
Zum User-Profil
Jovana Reisinger
Mittwoch, 25.05.2016
Community piq

OmU : Münchener Biennale

Nach den vorangegangenen Diskussionen und Vorbereitungsveranstaltungen ist es jetzt wirklich: die Münchener Biennale beginnt am Sonntag!

Wer nicht weiß was es ist: die feschen knallroten lückenhaften Flyer und Plakate die überall herumliegen und hängen - das ist das CI der Biennale. Und ansonsten? Die Münchener Biennale ist weltweit das einzige Festival, das ausschließlich Uraufführungen von Werken des neuen Musiktheaters zeigt.

Sie sagen selbst über sich: "Sie hat jungen Komponisten und Komponistinnen schon in der Vergangenheit vielfältige Möglichkeiten eröffnet, sich und ihre künstlerischen Ambitionen auf höchstem Niveau auszuprobieren." Tatsächlich finden sich im Programm der Biennale den ein oder anderen Künstler, den man auch sonst immer findet. Aber das Programm ist überhaupt nicht fad. Zumindest klingt es nicht so.

In der Lothringer13 beispielsweise ist für fast eine Woche eine Installation: Jemand öffnet eine Tür. Dahinter verbirgt sich etwas. In diesem Moment gerät die Situation im Raum der Lothringer13 Halle außer Kontrolle. Für »The Navidson Records« arbeiten 18 Performer/innen und ein Chor gemeinsam anhand von Text, Musik und Choreografien die Idee eines Labyrinths zeichenhaft aus. Mittels einer intermedialen und raumgreifenden Installation untersucht die Aufführung das Kippmoment zwischen dem Gefühl Zuhause zu sein und dem Zusammenbruch dieser alltäglichen Vertrautheit. Was tun, wenn wir uns plötzlich im Nichts und Nirgends befinden? Dieser unheimliche Augenblick kann stellvertretend für Situationen stehen, in denen wir uns verloren wähnen und auf uns zurückgeworfen werden. Die Gestaltwerdung unsicherer Situationen erproben die Performer/innen mit den Publikum als gemeinsame performativ-musikalische Erkundung. 

Karten für Navidson gibt es entweder im Festivalbüro oder an der Abendkasse direkt in der Lothringer13 RROOM.

->Genauso finden Veranstaltungen im Gasteig, in der Muffat oder gleich im öffentlichen Raum statt. Hinschauen!

OmU : Münchener Biennale
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!