Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Marco Eisenack
Medienmensch aus München
Zum User-Profil
Marco Eisenack
Dienstag, 23.02.2016
Community piq

Neue Zahlen: München nimmt zu wenige Flüchtlinge auf

München galt lange als Vorbild für die Unterbringung der Zuflucht suchenden Flüchtlinge. Nun offenbarte die scheidende Sozialreferentin Zahlen, die im Rathaus für Kopfschütteln sorgen. 2000 Betten fehlen derzeit. Offenbar hapert es besonders an der baulichen Umsetzung. "Sozialreferentin Meier hat uns das erst vor etwa acht Tagen erzählt", sagt der CSU-Fraktionsvorsitzende Podiuk. Er hält nicht nur die Akquise von Flächen und Immobilien für ein gravierendes Problem: "Wir beschließen pausenlos neue Standorte. Wo es gewaltig hängt, ist der Vollzug."

Neue Zahlen: München nimmt zu wenige Flüchtlinge auf
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!