Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Jovana Reisinger
Autorin, Filmemacherin
Zum User-Profil
Jovana Reisinger
Dienstag, 26.04.2016
Community piq

Münchner Cowboys und andere Attraktionen

Dieser Artikel über einen pensionierten Münchner Cowboy hat mich heute besonders gefreut. Gerade nach meiner Zeit in den USA und den Diskussionen über Waffen, Waffenkultur, verrückte Schießereien und dem gelegentlichen Frühstück im "Cozy Corner" (ein Frühstücksladen mit Flatrate-Kaffee, einen den wir alle schon hunderte Male in Filmen gesehen haben - wie z.B. in pulp fiction oder anderen Gangsterfilmen) finde ich es spannend zu erfahren, dass auch in München Leute blindlings zur Waffe greifen würden, wenn man, oh pardon, über die Straße geht und den Opa nicht kommen sehen hat.

Dass also der rüstige Rentner (71) seine Waffe zurück möchte, überrascht mich überhaupt nicht. Er hat wohl ein Talent dafür, sich klar auszudrücken: "Wie wär's mit einer Kugel?". Ja wie wär's eigentlich damit. Nein, danke. Achso. Na dann.

Allerdings muss ich den Vergleich mit dem Cowboy wieder zurücknehmen. Keineswegs steht irgendwo geschrieben, er hätte gesprochen, sich benommen oder war gekleidet wie ein Cowboy. Denn so schön wie in diesem wilden Westen oder in diesem ging es auf der Münchner Straße offensichtlich nicht zu.

Als Zusatz einen Zeit-Artikel über Schusswaffen in D. (von 2014). Allerdings fehlt mir der Artikel über aggressive und gewaltbereite Pensionäre. Wer nimmt sich diesem an?

Münchner Cowboys und andere Attraktionen
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!