Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Marco Eisenack
Medienmensch aus München
Zum User-Profil
Marco Eisenack
Sonntag, 25.09.2016
Community piq

München trauert um Max Mannheimer

Jeder wusste, dass es nicht ewig so weitergehen konnte. Aber keiner wollte sich vorstellen, dass der Moment kommen wird, an dem wir ohne seine Persönlichkeit auskommen müssen. Jetzt ist der traurige Moment da: Am Freitag verstarb Max Mannheimer im Alter von 96 Jahren in Dachau.

Seit Mitte der 80er-Jahre war Max Mannheimer als Zeitzeuge auf Veranstaltungen Land auf Land ab nicht mehr wegzudenken. Seine wachsam mahnende und zugleich unerschütterlich zuversichtliche Position bereicherten die Holocaust-Debatten unserer Republik.

„Mannheimer wurde in Deutschland zu der Instanz, was Aufklärung über die NS-Zeit durch einen Holocaust-Überlebenden betrifft. Wie es war — und wie es nie wieder werden darf, darüber zu sprechen, wurde zu Mannheimers Lebensinhalt. Daher setzte er sich auch unermüdlich gegen Rechtsextremismus ein", schreibt der BR in dem unten verlinkten Beitrag, der auch ein Video mit einem Vortrag Max Mannheimers enthält.

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter greift damit nicht zu hoch, wenn er sagt: „Der Tod von Max Mannheimer ist ein großer Verlust für unsere Gesellschaft und insbesondere für die Stadt München."

Gemeinsam mit Marie-Luise von der Leyen schrieb Max Mannheimer seine Erinnerungen auf. „Ein Blick zurück ohne Rache und Hass. Ein Blick nach vorn voll Güte, Humor und Optimismus", steht im Klappentext. Hier bei dtv zu bestellen.

München trauert um einen außergewöhnlichen Menschen und hat das Gefühl, dass man Persönlichkeiten wie ihn gerade in den kommenden Zeiten so dringend brauchen wird.

München trauert um Max Mannheimer
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!