Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Juliane Becker
Freie Journalistin und Bloggerin
Zum User-Profil
Juliane Becker
Montag, 22.02.2016
Community piq

Lasst uns mal über Gender diskutieren!

Dass Polens neue Regierung mächtig einen an der Klatsche hat, wird spätestens mit diesem Fundstück klar: Ein Werbespot wird aus dem Programm genommen, weil er "Genderideologie" propagiere. Und zwar dadurch, dass der berühmte homosexuelle Restaurantkritiker Maciej Nowak als Nebenfigur auftritt. Schamlos!

Die Mitglieder der PiS-Partei – der Name ist Programm – treffen mit ihrer, nennen wir es mal "Kritik", auf fruchtbaren Boden, und das nicht nur in Polen. Sie betrachten die "Genderideologie" als "großes Übel und als eine Gefahr für die traditionelle Familie". Warte, das kennen wir doch ... richtig, Frauke Petry formuliert da ganz ähnliche Ansätze.

Die internationale Debatte um Gender ist emotional höchst aufgeladen und vor allem mit unzähligen Missinterpretationen gespickt. Das liegt wahrscheinlich vor allem daran, dass es so unglaublich viele unterschiedliche Strömungen gibt: die Gendertheorie Judith Butlers unterscheidet sich fundamental von den Ansichten eines John Money. Das verwirrt wohl manch einfaches Gemüt.

Der Gender Salon der LMU veranstaltet am 24. Februar eine Podiumsdiskussion zum Thema (Anti-)Genderismus in der Glockenbachwerkstatt und will erkunden, "aus welchen Bedürfnissen diese Kritik an der vermeintlichen, sog. Gender-Ideologie erwächst und mit welchen Herausforderungen sie eine offene und plurale Gesellschaft konfrontiert". Es diskutieren:

  • Kathrin Ganz (Politikwissenschaftlerin und Bloggerin, u.a. iheartdigitallife.de )
  • Katharina Schulze (Abgeordnete und stellv. Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag)
  • Prof. Dr. Paula-Irene Villa (Professorin für Soziologie und Gender Studies an der LMU)
Lasst uns mal über Gender diskutieren!
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!