Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Yvonne Franke
freie Journalistin, Autorin und Geschichtenerzählerin aus München
Zum piqer-Profil
Yvonne Franke
Freitag, 13.05.2016
Community piq

Lasst uns ein Zuhause sein. Kampagne "Platz da! Privates Wohnen für Geflüchtete" geht an den Start.

Die Zustände in Bayrischen Flüchtlingsunterkünften sind frustrierend und alles andere als integrationsfördernd. Mindeststandards können oft nicht eingehalten werden. Die Wohnheime sind überfüllt, bieten keinerlei Privatsphäre, setzen Grenzen. 

Wenn man da als Bürger nicht völlig die Augen verschließt und genügend Wohnraum zur Verfügung hat, kann man leicht auf die Idee kommen, diesen als Ausweichmöglichkeit anzubieten. Schöne Idee, aber in Bayern leider nicht erlaubt. Solange der Aufenthaltsstatus eines Geflohenen nämlich ungeklärt ist, soll er es sich nicht allzu gemütlich machen oder soziale Kontakte knüpfen, die eine mögliche spätere Abschiebung nur erschweren würden. 

Organisationen wie der Bayerische Flüchtlingsrat und Lichterkette e.V haben nun eine Kampagne namens "Platz da! Privates Wohnen für Geflüchtete" auf den Weg geschickt- für eine echte Chance zur Integration. 

Wer die Kampagne unterstützen möchte, findet alle nötigen Informationen hier: http://platz-da-bayern.de

Lasst uns ein Zuhause sein.
Kampagne "Platz da! Privates Wohnen für Geflüchtete" geht an den Start.
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!