Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Marco Eisenack
Medienmensch aus München
Zum User-Profil
Marco Eisenack
Community piq
Donnerstag, 05.11.2015

KVR sagt "Nein": Pegida darf am 9.11. nicht auf den Odeonsplatz

Der 9. November fällt auf einen Montag – und ist damit Pegida-Demo-Day. Auch wenn die Teilnehmerzahl in München überschaubar ist, legt es das KVR auf ein Demonstrations-Verbot an, um an diesem Datum an vorbelasteten Orten wie dem Odeonsplatz zu vermeiden. 

Pegida hat zwei Demonstrationen für den 9. November angemeldet. Neben der inzwischen verbotenen  Demo an der Feldherrenhalle,  sollte eine zweite Demo am 9. November von der Münchner Freiheit über die Leopoldstraße bis zum Siegestor und wieder zurück führen. Hier wurde vom KVR der 10. November als Ersatztermin vorgegeben.

Dominik Hutter fasst in dem SZ-Bericht die Hintergründe zusammen und erinnert auch an den "gestreckten Arm" auf einer Pegida-Demo   als Nazis rechte Parolen von der Feldherrenhalle skandierten.

KVR sagt "Nein": Pegida darf am 9.11. nicht auf den Odeonsplatz
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!