Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Juliane Becker
Freie Journalistin und Bloggerin
Zum User-Profil
Juliane Becker
Community piq

Immer wieder montags - die bayerischen Pegidisten

Wer denkt, dass Pegida nur ein ostdeutsches Problem ist, irrt. Wer denkt, dass die "Patriotischen Europäer" harmlos sind, auch. Bis Ende 2015 haben sie allein in München mehr als 30 Straftaten verübt, "25 davon seien eindeutig Fälle politisch rechts motivierter Kriminalität", berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Thomas Anlauf bilanziert in seinem Artikel ein Jahr voller Münchner Pegida-Demonstrationen - ein Jahr voller Gewalt, Rassismus und Intoleranz.

Seit Oktober beobachtet der bayerische Verfassungsschutz die Münchner Pegida-Bewegung. Es dränge sich der Eindruck auf, dass "jedenfalls einige, die da in der Führung zugange sind, rechtsextremistische Züge haben", sagt Innenminister Joachim Herrmann. Im nächsten Verfassungsschutzbericht wird deshalb die Gruppierung um deren Vorsitzenden Heinz Meyer auftauchen. Gegen ihn wird seit drei Jahren ermittelt wegen des Verdachts, eine terroristische Vereinigung gebildet zu haben. (...) Auch die Münchner Polizei beobachtet, dass die Teilnehmer der rechten Aufmärsche zunehmend radikaler werden. "Pegida ist wahnsinnig aggressiv geworden", sagt ein Polizeisprecher. Die meisten der rechtspopulistischen Demonstranten seien "generell staatsfeindlich und polizeifeindlich" eingestellt.

Am heutigen Montag rufen die Pegidisten zum 41. "Spaziergang" am Odeonsplatz auf - Bellevue di Monaco stellt sich dagegen. Unter dem Motto "Sie sind wieder da - wir auch!" wird eine Gegendemonstration veranstaltet. Bleibt zu hoffen, dass die so erfolgreich wird wie vor einem Jahr - 25.000 Menschen gingen kurz vor Heiligabend 2014 auf die Straße, um gegen die Rechtspopulisten zu demonstrieren.

Immer wieder montags - die bayerischen Pegidisten

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.